Kostenlose Beratung | Tel: 0800 999 195 0
Nichts mehr verpassen:

Immobilienfinanzierung für Steuerausländer in Österreich

Wer eine Immobilienfinanzierung in Österreich sucht, dabei aber Steuerausländer wie Deutscher, anderer EU Bürger oder Schweizer ist, sieht sich mit einigen Problemen konfrontiert.
Gute Beratung ist dabei genau so wichtig wie ein Marktvergleich, um sichergehen zu können, dass man am Ende nicht zu viel für den Kredit bezahlt.

Wir bieten individuelle Lösungen für diese Fällen an. Am besten jetzt unverbindlich anfragen!

Immobilienfinanzierung-Steuerauslaender
Immobilienfinanzierung-Steuerauslaender

Viele deutsche und schweizer Staatsbürger möchten Immobilien in Österreich finanzieren. Dabei stößt man schnell auf Probleme:

  • deutsche oder schweizer Banken können sich nicht im österreichischen Grundbuch eintragen
  • österreichische Banken wiederum können das Einkommen im Ausland nur sehr schwierig pfänden und als Sicherheit werten

Resultat sind oft viele unerfolgreiche Telefonate und Termine ohne praktikable und günstige Finanzierung.

Wir haben für genau dafür komfortable Lösungen gemeinsam mit unseren Partnern gefunden und können diese als „Standardprodukt“ anbieten.

Gerne beraten wir dich unverbindlich und kostenlos dazu.

Unser Versprechen

Welche Banken finanzieren ausländische Staatsbürger in Österreich?

Das ist sehr unterschiedlich. Grundsätzlich kann man sagen, dass die ausländischen Banken, also bspw. eine deutsche Bank bei einem deutschen Staatsbürger in Österreich nur selten finanzieren wird. Das liegt an der schwierigeren Besicherungsmöglichkeit.

Es gibt aber auch viele österreichische Kreditinstitute die ausländische Staatsbürger finanzieren.

Voraussetzungen für eine Immobilienfinanzierung

Die meisten Banken betrachten Ausländer gleich wie österreichische Staatsbürger, mit ein paar Ausnahmen:

  • Sozialleistungen können teilweise nicht als Einkommen gewertet werden
  • Bestehende Immobilien im Ausland können nicht als Eigenmittel oder Sicherstellung verwendet werden
  • Einkommen in Fremdwährung muss umgerechnet werden und nicht jede Bank akzeptiert es

Die auch sonst wichtigen Bonitätskriterien müssen wie üblich eingehalten werden:

  • Haushaltsbudget ist nach Bankenvorgabe ok (Faustregel: Rate = maximal 35% des monatl. Einkommens)
  • 10% Eigenmittel oder mehr
  • Das Einkommen ist stabil und nachweisbar
  • Immobilie kann besichert werden und der Verkehrswert entspricht dem Kaufpreis

Wie bekommt man einen Immobilienkredit als Ausländer?

Wichtig ist es, die erforderlichen Bonitätskriterien (siehe oben) zu erfüllen und die notwendigen Unterlagen vorzeigen zu können.

Auf jeden Fall können Deutsche Staatsbürger den Schufa Auszug und Schweizer Staatsbürger einen Betreibungsauszug vorab beantragen und unseren Finanzierungsspezialisten im Zuge der Beratung übergeben. Das spart Zeit, da diese Unterlagen in jedem Fall von den Banken angefordert werden.

Gerne sind unsere Finanzierungsspezialisten dabei behilflich. Wir arbeiten dabei unverbindlich und mit TOP Konditionen und holen bei bis zu 80 Banken und Bausparkassen Angebote ein. Die besten legen wir vor und du entscheidest. Erst dann entsteht ein Geschäft zwischen dir und der Bank.

Über den Autor: Mario Schantl
ist ausgebildeter Wohnfinanzberater seit 2010, hat sich 2016 selbständig gemacht und zeitgleich die OPTIFIN gegründet. Gemeinsam mit unseren Finanzierungsspezialist/innen in ganz Österreich ist es unser Ziel, online die "OPTImale FINanzierung" für unsere Kunden anbieten zu können. Dabei arbeiten wir völlig bankenunabhängig und ohne zusätzliche Kosten.
Neueste Bewertung von
Manuel Brunnader
"Kann ich nur empfehlen. Besonders bei speziellen Fällen mit Fremdwährung. Es konnte mir sonst keiner helfen, OPTIFIN konnte es!"
Neueste Bewertung von
Harald Fally
"Ein perfektes Service, freundlich und professionell. Besten Dank Frau Karatzis."
Neueste Bewertung von
Karin Pany
"Fr. Donner hat mich bestens betreut, weit über ein normales Maß hinaus! Kann ich zu 1000% empfehlen."
Neueste Bewertung von
Elisabeth Poelleritzer
"Freundlich, kompetent und sehr engagiert! Vielen Dank Frau Karatzis für die tolle Betreuung! Sehr empfehlenswert!"
Neueste Bewertung von
Misun Kim
"Ich bedanke mich herzlich bei Frau Ewa Karatzis. Durch Frau Ewa Karatzis habe ich die richtige Bank gefunden und mit guten Konditionen eine Finanzierung bekommen. Sie ist sehr freundlich, geduldig und jederzeit erreichbar. Ich kann sie wärmstens empfehlen. Vielen Dank nochmals!! Alles Gute!!!"
Neueste Bewertung von
Klaus Wohlfahrt
"Fr. Karatzis hat uns innerhalb von wenigen Tagen ein unschlagbares Angebot für die Refinanzierung unseres Haus-Darlehens organisiert. Vielen Dank, besser geht's nicht."
Neueste Bewertung von
Reinhard Mathes
"Herr Hoff hat uns bei unserer Umschuldung sehr engagiert und kompetent begleitet. Sein Angebot eine deutsche Bank zu nehmen, war bezogen auf die Zinsen von 0,9% bestens."

Stell uns deine Frage

Deine Frage und unsere Antwort wird auf Wunsch anonymisiert, das bedeutet ohne Name und E-Mail Adresse hier veröffentlicht, um anderen Lesern einen Mehrwert zu bieten. Wir können für die Informationen in den Antworten keine Gewähr auf Richtigkeit geben und keine Haftung übernehmen.

  1. GERBER, 12. April 2021

    GUTEN TAG
    ICH BIN 65 JAHRE ALT, SEIT EINEM MONAT IN DER SCHWEIZ RENTNER.
    NUN MÖCHTEN WIR UNSER HAUS IN DER SCHWEIZ VERKAUFEN UND IN ÖSTERREICH VORARLBERG EIN HAUS ODER WOHNUNG KAUFEN.
    BEKOMMEN WIR ALS SCHWEIZER RENTNER IN ÖSTERREICH EINE HYPOTHEK?

    BESTEN DANK

    1. Mario Schantl, OPTIFIN GmbH, 12. April 2021

      Guten Tag!

      Ja das ist grundsätzlich möglich, unser Kollege aus der Region wird sich in Kürze melden um die Details zu besprechen.
      Viel Erfolg und hoffentlich bald „Willkommen in Österreich“!

  2. Serif, 15. April 2021

    Hallo ich bin türkischer staatsbürger lebe seit 1982 in deutschland. Ist es möglich einen kredit bei ihnen zu beantragen?

    1. Mario Schantl, OPTIFIN GmbH, 15. April 2021

      Hallo! Ja das ist möglich, wenn sich die zu finanzierende Immobilie in Österreich befindet!

  3. Sieglinde EFTEKHARIAN, 20. April 2021

    Unsere Tochter, österr. Staatsbürgerin mit Hauptwohnsitz in der Ostschweiz, möchte eine Immobilie in Wien (Nebenwohnsitz) kaufen. Ist es für sie möglich einen Kredit zu bekommen? Wir, die Eltern, würden auch bürgen.

    1. Mario Schantl OPTIFIN GmbH, 21. April 2021

      Ja das ist durchaus möglich, einige unserer Partnerbanken bieten genau dafür Lösungen an. Ein/e Finanzierungsspezialist/in meldet sich gerne diesbezüglich bei Ihnen. Viel Erfolg beim Wohnungskauf!

  4. Rebecca, 5. Mai 2021

    mein Mann und ich sind am Kauf einer Immobilie in Graz-Umgebung interessiert. Wir haben ca. 30 % Eigenkapital. Wir leben und arbeiten beide in Deutschland (München) und beabsichtigen dies auch noch die nächsten 2 Jahre zu tun. Die Immobilie wird erst nächstes Jahr fertiggestellt. Ist es dennoch prinzipiell möglich in Österreich einen Kredit aufzunehmen obwohl wir als Schuldner in Deutschland leben und arbeiten?

    1. Mario Schantl | OPTIFIN GmbH, 5. Mai 2021

      Ja das ist absolut möglich, wir arbeiten mit mehreren Anbietern und haben genau für diese Voraussetzungen Lösungen. Einer unserer Kollegen aus der Steiermark meldet sich gerne unverbindlich um die Details zu besprechen.

  5. Anna Schelhorn, 30. Mai 2021

    Wir wohnen in Deutschland unser Sohn in Österreich und möchte uns unterstützen ( Bürgen) für unser Bauvorhaben in Deutschland.
    Können wir in Österreich ein Kredit beantragen?

    1. Mario Schantl | OPTIFIN GmbH, 31. Mai 2021

      Österreichische Banken benötigen fast ausnahmslos eine Immobilie innerhalb Österreichs um sich hypothekarisch zu besichern. Daher fürchte ich, dass dies nicht möglich sein wird.

  6. Daniel F., 24. Juni 2021

    Hallo zusammen,

    welche Zinsbindung kann mir denn eine österreichische Bank anbieten?
    Gibt es bei langen Zinsbindungen Höhe Zinsaufschläge?
    Mit welcher Zinsbindung wird in der Regel in Österreich finanziert?

    Vielen Dank und viele Grüsse

    Daniel

    1. Mario Schantl | OPTIFIN GmbH, 24. Juni 2021

      Hallo Daniel,

      danke für deine Frage! Einen aktuellen Marktüberblick kannst du hier in unserem Kreditvergleich ansehen.

      Ja, umso länger die Fixzinsphase gewählt wird, desto höher der Zinssatz. Die Bank übernimmt hier das Zinsrisiko für dich und möchte das entsprechend bezahlt haben.

      Aktuell gibt es aber auch bei langen Fixzinsphasen sehr günstige Konditionen bei uns.

      Wenn du deine eigenen Konditionen Anfragen möchtest, die von mehreren Faktoren abhängen, kannst du gerne völlig unverbindlich bei uns Anfragen.

      Die Zinsbindung ist relativ unterschiedlich, da kann ich kaum eine pauschale Antwort nennen. Es gibt einige Kunden die sich für einen variablen Zinssatz entscheiden. Allgemein finde ich persönlich eine lange Zinsbindung angenehm, wenn die Kreditrate bei stark steigenden Zinsen nur mehr schwer leistbar wäre.

      Schöne Grüße
      Mario Schantl

Stelle hier deine Frage